With your help man will be what he was born to be: free and independent.
Weisse Rose 2.0

Tagesarchive: 30. Mai 2010

Sparen !!!

[media id=48 width=512 height=288]

Gregor Gysi zum Afghanistaneinsatz

[media id=47 width=512 height=288]

Gregor Gysi ist einer der wenigen Abgeordneten des deutschen Bundestages, der hin und wieder die richtigen Worte findet. Völlig berechtigt wehrt er sich gegen die Vorwürfe, dass diejenigen, die gegen den Krieg sind, damit indirekt die Taliban unterstützen würden.

Für absurd hält er ausserdem, dass denen, die für Frieden kämpfen, der Respekt vor Soldaten abgesprochen werden soll. Denn mit der Forderung nach einem sofortigen Abzug würde das Risiko für deutsche Bundeswehrsoldaten in Afghanistan ausgeschlossen werden.

Ein Sinn für das Sterben in Afghanistan ist längst nicht mehr erkennbar. Die Kinder winken nicht mehr, wenn die Soldaten die Straße entlang fahren. Die von uns gebauten Schulen sind leer oder schon wieder kaputt und selbst der vom Westen gekaufte Präsident Karzai will den Abzug der allierten Truppen. Es bahnt sich ein neues Vietnam an und die Ankündigung des deutschen Bundestages, vorerst mehr Soldaten, Haubitzen und Waffen nach Afghanistan zu senden, ist lediglich der untaugliche Versuch, das Eingestehen des Scheiterns hinauszuzögern.

Der Rückzug aus einer unhaltbaren Position – das ist unsere Aufgabe als deutsches Volk, wenn wir weiterhin in dem Glauben leben wollen, aus unserer eigenen Geschichte gelernt zu haben. Fehler eingestehen – das ist wahre Größe.